IELTS ist einer, wenn nicht der wichtigste Test um die Englischfähigkeiten zu testen. Er wird von vielen Institutionen und Firmen in den USA gefordert, wenn Sie dort studieren oder arbeiten möchten.
Die meisten Ausländer, die eine Anstellung in den USA suchen oder dort studieren möchten, lernen Englisch um den Test zu bestehen, da er in den meisten Fällen eine der Anforderungen ist.

Heute werden wir Ihnen einige der interessantesten Fakten erzählen und einige Mythen über den IELTS klarstellen.

Muttersprachler und Nicht-Muttersprachler haben die gleichen Möglichkeiten Band 9 zu erreichen

Es gibt unter Schülern und Lehrern eine verbreitete Annahme, dass Band 9 (die höchste Punktzahl im IELTS) nur von Muttersprachlern erreicht werden kann. Das ist nichts als ein Mythos. Tatsächlich erreichen Muttersprachler in einigen Fällen geringere Punktzahlen als Nicht-Muttersprachler. Es hängt alles von Ihrem Einsatz und Ihrer Motivation ab eine hohe Punktzahl im IELTS zu erreichen.

Es gibt beim IELTS keine Möglichkeit zu schummeln

Es gibt keine Möglichkeit beim IELTS zu schummeln. Wie ist das möglich? Ganz einfach. Die Fragen, die Sie im Test sehen werden, werden nirgendwo anders veröffentlicht. Auszüge vergangener Tests mitzunehmen ist nicht erlaubt, aber es wäre auch nicht sehr hilfreich.
Letztendlich könnten Sie nur, wenn Sie wollten, bei dem schriftlichen Teil schummeln, aber nicht bei den anderen drei Fähigkeiten, die ebenfalls abgefragt werden.
Üblicherweise fallen Leute durch, wenn Sie denken, dass der IELTS wie jeder andere Englischtest ist. Dabei ignorieren Sie Sprech- und Hörverstehen, die beim Test sehr wichtig sind. Wie kann jemand ein ganzes Essay erinnern, wenn er bis zum allerletzten Moment nicht einmal das Thema weiß? Viel Glück dabei!

Den Prüfer zu bitten die Frage zu wiederholen hat keine Auswirkungen auf Ihre IELTS Punktzahl

Viele Leute glauben, dass sie eine geringere Punktzahl bekommen, wenn Sie den Prüfer bitten zu wiederholen was er gesagt hat. Das ist aus folgendem Grund ein Trugschluss: Der Sprechteil des Tests testet nicht Ihr Hörverstehen, er testet nur Ihre Sprechfähigkeiten. Natürlich ist es sehr wichtig die Frage zu verstehen, um eine angemessene Antwort zu geben, aber den Prüfer zu fragen sie zu wiederholen, weil Sie sie zuerst nicht verstanden haben wird keine Auswirkungen auf Ihre Punktzahl im Sprechteil haben.
Das ist auch der Grund weshalb der Akzent in den Audioaufnahmen, die während des Hörverstehens abgespielt werden auf Standard-Englisch sind.

Schwierige / komplexe Worte im Schreibteil führen zu besseren Punktzahlen im IELTS

BProfessionell zu schreiben und Ihren Wortschatz zu zeigen sind zwei sehr wichtige Voraussetzungen um eine gute Punktzahl im schriftlichen Teil des IELTS zu erreichen. Wenn Sie aber viele „komplexe“ Worte verwenden, die Sie nur zu diesem Zweck gelernt haben, dann wird das, wenn der Prüfer den Text liest, sehr unnatürlich wirken.
Manchmal werden einige Worte nur in sehr speziellen Situationen verwendet und auch wenn sie die Bedeutung haben nach der Sie suchen, können sie in dem Zusammenhang unnatürlich oder falsch sein.

Um die IELTS-Prüfung zu bestehen müssen Sie an breiten Englischfähigkeiten arbeiten. Sie müssen nicht speziell für den IELTS-Test sein. Wenn Sie häufig fehlerfreie Berichte, Essays oder Artikel schreiben und in Gesprächen auf Englisch Fragen beantworten, dann werden Sie höchst wahrscheinlich gut abschneiden.
Es hilft jedoch mit der Art der Aufgaben, die Sie bearbeiten werden, vertraut zu sein.
Um alle Zweifel auszuräumen und um sicher zu sein dass Sie beim IELTS gut abschneiden können Sie einen IELTS-Vorbereitungskurs online mit einem unserer muttersprachlichen Lehrer machen! Alles wird über Skype gemacht, sodass Sie Ihr Zuhause nicht verlassen müssen. Sie werden einige Tipps und Empfehlungen erhalten, um die Bewertung nach der Sie sich sehnen, Band 9, zu erreichen!

Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.